Schmerzmanagement
News

Neuroreflektorische Cryotherapie

Was ist die neuroreflektorische Cryotherapie?

Die neuroreflektorische Schmerztherapie oder auch Kältereiztherapie ist eine natürliche und verbreittete Technik zur täglichen Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen. Die sensorischen Rezeptoren in der Haut werden durch die Cryotherapie stimuliert und Informationen direkt an den Hypothalamus (Hirnanhangsdrüse) weitergeleitet. Innerhalb von nur 30 Sekunden lässt sich die Hauttemperatur von 32 auf 4 Grad Celsius absenken. Diese besondere Form der Kältetherapie erzeugt einen Kälteeffekt über CO2.

Eigenschaften der Cyrotherapie:

  • Temperatur bis -78°C
  • Hauttemperatur wird innnerhalb Sekunden auf 0°C abgekühlt
  • Druck >50 bar
  • Thermischer Schock
Cryotherapie
Cryogerät

Indikationen

Die Cryotherapie wirkt auf folgende schmerzhafte Zustände des Muskel Skelett – Systems (akut und chronisch):

  • Arthritis
  • Sehnenentzündung
  • Muskelverspannungen
  • Schmerzhafte Zustände des Muskel Skelett – Systems (akut und chronisch)
  • Behandlung von Triggerpunkten
  • Epicondylopathie

Digitale Cryotherapie

Das handliche Gerät zur Kryotherapie nutzt eine kompakte hochkonzentrierte Technologie, um kontrolliert eine Temperatur von -78 Grad Celsius zu erzeugen. Cryoscreen verfügt über eine integrierte Wärmebildkamera, die die Hauttemperatur aus der Distanz heraus messen und anschließend die exakten Hauttemperaturregionen auf dem Screen visualisiert. Das Gerät setzt auf moderne Technik, um Schmerzen effizient zu lindern. Seine Sensorik verspricht eine präzise Messtechnik sowie eine hochwertige Bildwiedergabe.

Cryoscreen

Haben Sie weitere Fragen zu unserem Cryogerät?

Kontakt