Rezept hochladen Kontakt

TENS-Gerät vom Arzt verschrieben

Die sogenannte transkutane elektrische Nervenstimulation kann sich bei chronischen Schmerzen und wiederkehrenden Schmerzzuständen als schmerzlindernd erweisen. Wenn Sie unter Schmerzen leiden, kann es daher sinnvoll sein, wenn Ihnen ein TENS-Gerät vom Arzt verschrieben wird. Die Behandlung zeigt sich als effizient und wird durch jahrelange Erfahrung und eine Vielzahl an Studien gestützt. Bei einer regelmäßigen Anwendung lässt sich die Effizienz sogar steigern.

Was ist ein TENS-Gerät?

Hilfsmittel wie ein TENS-Gerät, das Ihnen bei entsprechenden Indikationen vom Arzt verschrieben wird, hat eine unterstützende oder entlastende Wirkung sowie den Erfolg einer Schmerztherapie, die Reduktion von Schmerzen zu sichern. Es erlaubt die Durchführung der sogenannten transkutanen elektrischen Nervenstimulation, die insbesondere zur Schmerzlinderung dient. Bei der Behandlung kleben Sie Elektroden auf die entsprechenden Körperstellen und senden über diese elektrische Reize an Ihre Nerven. Die selbstständige Therapie, die immer in Absprache mit Ihrem Arzt erfolgt, verspricht auf diese Weise eine effiziente Schmerzlinderung.

Wozu lassen sich TENS-Geräte einsetzen?

Wurde Ihnen ein TENS-Gerät vom Arzt verschrieben, so können Sie dieses zur Schmerztherapie einsetzen. Auch wenn es um wiederkehrende Schmerzzustände geht, versprechen die Geräte eine spürbare Schmerzlinderung. Die Therapie versteht sich dabei als eine risikoarme Alternative zur medikamentösen Behandlung und ist besonders bei chronischen Schmerzen erfolgsversprechend. Die TENS-Therapie ist eine verbreitete Behandlungsmethode für eine Reihe von Schmerzzuständen und wird häufig bei chronischen Schmerzen, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen, Muskelschmerzen, Nerven- und Gelenkschmerzen eingesetzt.

Revi TENS
Revi TENS

Ausstattung

Das Revi Tens verfügt über einen Therapiezeitspeicher, der es ermöglicht, die Einhaltung des Therapieplanes zu kontrollieren. Das übersichtliche LCD-Display und die ergonomische Form sorgen für eine leichte Handhabung des TENS-Gerätes. Mit dem Gürtelclip lässt sich das praktische TENS-Gerät ganz einfach an der Kleidung befestigen und ist so immer dabei, wenn Sie es benötigen. Jedes unserer TENS Geräte ist medizinisch zertifiziert, wird regelmäßig überprüft und garantiert die höchste Sicherheit.

Selbstklebe-Elektroden – bequem und praktisch einsetzbar

Selbstklebe-Elektroden werden häufig auch als TENS-Elektroden, Elektroden-Pads oder Klebe-Pads bezeichnet und sind sehr einfach und bequem anzuwenden. Selbstklebende Elektroden haften ohne Gel oder Pflaster direkt auf der Haut und ermöglichen so eine einfache TENS- oder EMS-Anwendung. Aufgrund der verschiedenen Passformen können Sie unsere Elektroden für jede Indikationen verwenden.

Elektroden-Set
Elektroden-Set

Tens Gerät vom Arzt verschrieben

Ihr Haus- oder Facharzt kann das TENS Gerät verordnen. Die Kosten für die TENS Behandlung übernimmt Ihre Krankenkasse. Sie erhalten von Ihrem Arzt eine TENS Verordnung (Rezept) mit der Bitte uns das Rezept zukommen zu lassen und umgehend schicken wir Ihnen das verordnete Gerät zu.

Service, Beratung und Lieferung – unser Unternehmen ist bundesweit aktiv. Kompetente Fachberater stehen Ihnen gerne vor Ort zur Seite, wenn es um Fragen rund um Medizingeräte und medizinische Hilfsmittel geht. Selbstverständlich können Sie ein TENS oder EMS Gerät auch direkt bei uns kaufen, rufen Sie uns einfach an.

Rezept einlösen und hochladen

Klicken Sie auf das nachfolgende Rezeptbild, um weitere Informationen darüber zu erhalten wie Sie Ihr Rezept direkt hier sicher hochladen können. Auch erklären wir Ihnen gerne wie Sie danach Ihr TENS Gerät bekommen.

Rezept hochladen

Wie funktioniert die Therapie mit einem TENS-Gerät?

Wenn Ihnen ein TENS-Gerät vom Arzt verschrieben wurde, bietet Revimed Ihnen das passende Modell. Die Geräte dienen zur häuslichen Anwendung, um die betroffenen Schmerzstellen selbstständig zu behandeln. TENS-Geräte lassen sich unterwegs oder zu Hause während anderer Tätigkeiten mithilfe eines Clips am Gürtel oder Hosenbundes anwenden. Die Häufigkeit und Dauer der einzelnen Anwendungen sowie alle notwendigen Anweisungen zur transkutanen elektrischen Nervenstimulation bespricht Ihr behandelnder Arzt mit Ihnen.

Entscheiden Sie sich für ein TENS-Gerät von der Revimed, verspricht Ihnen dieses eine effektive und angenehme Anwendung. Die Behandlung fällt vollkommen schmerzfrei aus und führt in der Regel zu keinerlei Nebenwirkungen.